Fortnite: Deutsche Patch Notes zu Update 9.21 – das ist ab heute neu

Bild Quelle: Epic Games

von David MartinEpic Games veröffentlicht die Patch Notes zum Fortnite Update 9.21. Die Aktualisierung steht nach der aktuellen Wartung als Download bereit – die Server sind wohl noch bis gegen Mittag offline. Auch diesmal stehen Änderungen und Neuerungen an. Im Battle-Royale-Modus wartet der Annäherungsgranatwerfer auf euch, der bogenförmig ein springendes Geschoss abfeuert, das in der Nähe eines Gegners explodiert. Zudem kommt mit Hordenansturm ein neuer kooperativer 4-Spieler-LTM ins Spiel – am 13. Juni. Wir fassen die Details aus den Patch Notes zusammen. Lest hier die Highlights.


Die deutschen Patch Notes für das Fortnite Update 9.21 sind da. Die Aktualisierung ist nach der aktuellen Wartung für den Survival-Shooter verfügbar. Die Fortnite-Server sind vermutlich noch bis gegen Mittag offline. Nach der Downtime entdeckt ihr im Battle-Royale-Modus den neuen Annäherungsgranatwerfer. Die Wumme feuert bogenförmig ein springendes Geschoss ab, das in der Nähe eines Gegners explodiert. Sie ist verfügbar in den Häufigkeitsgraden episch und legendär. Ihr findet den Granatwerfer in Truhen, Beutedrohnen, Vorratslieferungen und Verkaufsautomaten.

Die halbautomatische Wumme aus dem Fortnite Update 9.21 verwendet Raketenmunition und fasst zwei Explosivpatronen. Die Schussrate liegt bei 0,65 Schuss pro Sekunde. Der Spieler-Näherungsradius beträgt 250 Einheiten, der Explosionsradius 300 Einheiten. Der Explosionsschaden liegt bei Spielern bei 67/70 und bei der Umgebung bei 131/138. Die Nachladegeschwindigkeit beträgt 2,8/3 Sekunden. Die Geschosse explodieren automatisch nach zehn Sekunden oder kurz bevor sie stoppen. Zudem sind in den Patch Notes Balancing-Änderungen für diverse andere Waffen und Gegenstände aufgelistet. So wird die Verfügbarkeit des Schildtranks in Truhen von 11,3 auf 12,09 Prozent erhöht. Bei den Schrotflinten steigt wiederum die allgemeine Chance als Beute auf dem Boden von 8,50 auf 9,77 Prozent.

Tipp: Fortnite: Alle Fundorte der Fortbytes im Überblick

Die Sturmdreher fügen Spielern nun konstanten Schaden zu, statt der vorherigen Schadensberechnung, die von der aktuellen Sturmphase abhängig war. Demnach erleiden Spieler nun 5 Schaden pro Sekunde. „Es kann sein, dass diese Änderung nicht sofort aktiv ist; dafür wird ein Server-Update benötigt, welches Nachmittags stattfindet“, teilt Epic Games in den Patch Notes zum Fortnite Update 9.21 mit. Die Verfügbarkeit von Sturmdrehern in Truhen wurde von 3,39 auf 1,69 Prozent verringert. Für das kommende Update 9.30 sind „ein paar“ visuelle Verbesserungen für die Sturmdreher angekündigt.

Hordenansturm – ein neuer LTM für Battle Royale

Spieler von Fortnite Battle Royale dürfen sich außerdem ein einen neuen LTM namens „Hordenansturm“ freuen. „Die Fortnite-Scheusale sind wieder auf der Insel aufgetaucht und haben diesmal besonders miese Laune! Kämpft an der Seite eures Teams und häuft Punkte an, indem ihr versteckte Punktemultiplikatoren findet, besondere Truhen öffnet und so viele Monster wie möglich eliminiert“, schreibt Epic Games in den Patch Notes zum Update 9.21.

Der Vier-Spieler-Teammodus ist dabei in mehrere Phasen unterteilt. Ihr verteidigt ein Gebiet, indem ihr nach Waffen und Gegenständen sucht, Materialien plündert und eine Abwehr errichtet. Punkte erhaltet ihr für das Sammeln von Punktemultiplikatoren und die Zerstörung der Scheusal-Spawnpunkte. Mächtige Waffen und einen Punktebonus bekommt ihr in speziellen Beutekisten. Hordenansturm startet am 13. Juni. (jetzt für 16,95 € kaufen)

Kreativmodus: Das ist neu bei Update 9.21

Mit dem Fortnite Update 9.21 kommt im Kreativmodus ebenfalls der Annäherungsgranatwerfer ins Spiel. Die Werte der Wumme entsprechen den oben erwähnten Angaben aus dem Battle-Royale-Modus. Zu den neuen Fertigobjekten zählen Diner an Straße, Gras- und Schlammboden, Sand- und Felsboden und Dinosaurierobjekte. Eine Fehlerkorrektur gibt es ebenfalls: Text auf Reklametafeln vor v9.20 ist nicht mehr verschoben.

Rette die Welt: Änderungen im neuen Patch

Bei Rette die Welt kommt das Plasmatron 9000 ins Spiel. Bei der im wöchentlichen Shop erhältlichen Wumme handelt es sich um eine automatische Energiepistole mit kurzer Reichweite, die wachsende Plasmaringe verschießt, die Gegner durchschlagen. Mit Quanten-Countdown ist außerdem eine neue Kriegsspielsimulation verfügbar. Hier wird eine instabile Bombe auf eurer Basis umherteleportiert. Die Hüllen werden von ihrer Energie angezogen und versuchen, sie zu zerstören. Dabei solltet ihr stets in Bewegung bleiben. Zudem winken neue Eventtickets, ein neues Spielerbanner und eine größere Vielfalt bei den täglichen Aufgaben.

Im Hauptmenü entdeckt ihr nach dem Fortnite Update 9.21 ein Popup-Fenster und Benachrichtigungen. Damit wird euch mitgeteilt, wenn euer Xbox Live- oder PlayStation-Sprach-Chat dem Fortnite-Gruppen-Sprach-Chat vorgezogen wird. Die Entwickler dazu: „Diese Nachrichten erscheinen nur, wenn jemand anderes in eurer Gruppe im Fortnite-Gruppen-Sprach-Chat aktiv ist und erscheinen kein zweites Mal, bis ihr einer anderen Gruppe beitretet.“

Quellen (OA): Mehr

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…

GTG - Party Bot

Geschreiben von : GTG - Party Bot

Keine Kommentare derzeit

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Foren Beiträge

The Witcher 3: Open-World-Spiel e …
Paranormal Activity: Siebter Teil …
WoW: Keine deutschen Classic-Serv …
FIFA 20 im Video: Was planen die …
Gears 5: Keine Pläne für Season P …

GtGParty

GTG Party da wo alles aufeinander Trifft von Unseren Collectoren bis zu unseren Clans in den Verschiedensten Pc- Spielen