Rainbow Six Siege: Neue Operation Phantom Sight startet heute

Rainbow Six
Siege

Bild Quelle: Ubisoft

von Maximilian PaffrathAuf der gestrigen E3-Pressekonferenz von Ubisoft wurde angekündigt, dass Operation Phantom Sight, die neue Season für Rainbow Six Siege, heute am 11. Juni erscheinen wird. Neben einer überarbeiteten Version der Map Kafe Dostoyevsky, warten mit Nøkk und Warden zwei neue Operatoren. Desweiteren verbessert man die Friendly-Fire-Umkehr und führt den Rang-Modus näher ans Pro-League-Format heran.


Wie bereits im Vorfeld der E3 erwartet, kündigte Ubisoft den Starttermin der zweiten Season aus Year 4 von Rainbow Six Siege (jetzt für 19,99 € kaufen) an. Demnach wird das Update heute am 11. Juni online gehen. Operation Phantom Sight bringt mit Nøkk und Warden zwei neue Operatoren ins Spiel, die zum Namen der neuen Season passende Fähigkeiten mit sich bringen.

Die Angreiferin Nøkk aus der dänischen Spezialeinheit kann mit ihrem HEL-Anweseheitsreduktions-Gerät Drohnen, kugelsicheren Kameras, Evil Eyes und andere Observationsmittel austricksen. Aktiviert man nämlich das Gerät, verschwindet Nøkk komplett von der Bildfläche. Außerdem hört man keinen ihrer Schritte mehr, wenn sie die Fähigkeit aktiviert hat. So könnt ihr euch leise an eure Gegner heranschleichen. Das macht sie zu einer sehr gefährlichen Bedrohung für alle Verteidiger des Spiels.

Auch für Warden, dessen Stärken jedoch auch nicht zu unterschätzen sind. Der US-amerikanische Secret-Service-Agent kommt mit der sogenannten Glance-Datenbrille daher, die es ihm ermöglicht, gegen jegliche Blend-Attacken immun zu sein. So können ihm einfache Blendgranaten genauso wenig anhaben, wie zum Beispiel der Schild von Blitz oder die Candelas von Ying. Solltet ihr aber doch mal geblendet sein, braucht ihr nur seine Brille zu aktivieren und schon verschwindet der Blendeffekt. Das ist aber nicht der einzige Nutzen von Warden. Ihr könnt darüber hinaus mit eurem Hightech-Nasenfahrrad durch Rauch sehen, was euch in brenzligen Situationen den entscheidenden Vorteil bringen kann.

Desweiteren veröffentlicht Ubisoft dieses Mal keine gänzlich neue Map, sondern hat die Map Kafe Dostoyewsky einer Generalüberholung unterzogen. So gibt es neuerdings einen weiteren Bombenstandort im zweiten Stockwerk und große Teile der ersten Etage wurden komplett verändert.

Mit dem neuen Update kommen auch einige Verbesserungen des Gameplays. Die Friendly-Fire-Umkehr wurde weiterentwickelt. Neuerdings kann die Friendly-Fire-Umkehr auch für das gesamte Squad aktiviert werden, sollten sich die Teamkollegen gegenseitig verletzen. Außerdem wird der Rang-Modus noch näher an die Pro-League-Verhältnisse herangeführt. Folglich gibt es nun Pick & Ban, 3-Runden-Rotation und den Bombenspielmodus als Standard für alle Ranglistenspiele. Wie gut die neuen Veränderungen dann tatsächlich sind, wird sich allerdings erst in den nächsten Wochen zeigen.

Quellen (OA): Mehr

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…

GTG - Party Bot

Geschreiben von : GTG - Party Bot

Keine Kommentare derzeit

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Foren Beiträge

The Witcher 3: Open-World-Spiel e …
Paranormal Activity: Siebter Teil …
WoW: Keine deutschen Classic-Serv …
FIFA 20 im Video: Was planen die …
Gears 5: Keine Pläne für Season P …

GtGParty

GTG Party da wo alles aufeinander Trifft von Unseren Collectoren bis zu unseren Clans in den Verschiedensten Pc- Spielen