Wolfenstein: Youngblood – Klärung zu den Mikrotransaktionen (Update)

Bild Quelle: Bethesda

von André LinkenIm Koop-Shooter Wolfenstein: Youngblood wird es definitiv einige Mikrotransaktionen geben. Doch wie Bethesda mittlerweile aufgeklärt hat, dienen diese nur zum Kauf von kosmetischen Ingame-Objekten und nicht zur schnelleren Verstärkung von Waffen.


Update vom 14. Juni 2019: Mittlerweile hat sich Bethesda nochmals zu Wort gemeldet, um die Thematik rund um die Mikrotransaktionen in Wolfenstein: Youngblood aufzuklären. Demnach könnt ihr über das System lediglich kosmetische Ingame-Gegenstände kaufen und keinerlei Verstärkungen für die Waffen. Somit waren die vorherigen Aussagen auf ein Missverständnis bei der E3-Gesprächsrunde zurückzuführen.

Originalmeldung: Der Koop-Shooter Wolfenstein: Youngblood kommt am 26. Juli 2019 zum Budget-Preis für den PC und Konsolen auf den Markt. Doch die Entwickler versuchen allem Anschein nach auf einem anderen Weg zusätzliche Einnahmen zu generieren. Denn wie MachineGames im Rahmen der E3 2019 bekannt gegeben hat, wird das Spiel definitiv Mikrotransaktionen bieten.

Lesenswert: Wolfenstein: Youngblood in der E3-Vorschau von PC Games

Mithilfe von Münzen, die ihr in der Welt von Wolfenstein: Youngblood (jetzt für 39,99 € kaufen) findet, könnt ihr nicht nur Zusätze, sondern auch Upgrades für die Waffen kaufen. Auf diese Weise gewinnen sie an Durchschlagskraft und erleichtern natürlich die Kämpfe. Wenn euch das zu lange dauern sollte, könnt ihr alternativ für echtes Geld Ingame-Goldbarren kaufen, um die ganze Sache etwas zu beschleunigen. Laut dem Senior Games Designer Andreas Ojerfors ist das jedoch kein Muss:

„Ich habe das Spiel in den vergangene zwei Wochen auf der Arbeit durchgespielt und dabei keinerlei Mikrotransaktionen durchgeführt. Du musst es nicht wirklich machen, doch sie sind da, falls ihr sie nutzen wollt… falls ihr die Sache etwas beschleunigen wollt. Doch ich habe niemals das Bedürfnis gespürt, es machen zu müssen.“

Ob und wie stark sich die Mikrotransaktionen tatsächlich auf das Spielgefühl von Wolfenstein: Youngblood auswirken, wissen wir spätestens im nächsten Monat.

Quelle: VG247

Quellen (OA): Mehr

Noch keine Stimmen.
Bitte warten…

GTG - Party Bot

Geschreiben von : GTG - Party Bot

Keine Kommentare derzeit

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Foren Beiträge

The Witcher 3: Open-World-Spiel e …
Paranormal Activity: Siebter Teil …
WoW: Keine deutschen Classic-Serv …
FIFA 20 im Video: Was planen die …
Gears 5: Keine Pläne für Season P …

GtGParty

GTG Party da wo alles aufeinander Trifft von Unseren Collectoren bis zu unseren Clans in den Verschiedensten Pc- Spielen